Grüße aus dem Ruhrputt (und Düsseldorf)

Wir sind einigermaßen heile angekommen, ich (Claudia) bin mittlerweile dabei, die Klamotten aus dem Shop zu sortieren. Endlich bekommen die Sachen eigene Schränke und sogar, zusammen mit meiner Garderobe, einen eigenen Raum :)

Laut Alice ist Düsseldorf eine schöne, aber “zu wenig abgefuckte” Stadt. Im Gegensatz zu Essen mag das definitiv stimmen, wir haben hier keine KÖ, keine H&M Trendabteilung, keinen Flughafen, sondern nur den Ruhrschnellweg, der hier gefühlt an jedem Haus vorbeiführt. Aber ich merke auch wie herzlich die Leute miteinander umgehen. Bis jetzt gefällt mir diese Stadt, wenn sich mein Internetanbieter bald entschliesst meinen Anschluss freizuschalten, würde ich mich noch viel wohler fühlen ;) (selbst der ziemlich prollige Hinweis ich sei Businesskunde und ich habe einen Online Shop zu führen, führten bisher noch zu nichts).

Deshalb ist es leider noch immer so, dass es zeitweilig zu Verzögerungen beim Versand kommt. Alice teilt sich einen W-Lan Anschluss mit 4 Mitbewohnern und 3 Nachbarn (dementsprechend hat sie im Grunde kein Internetzugang) und ich versuche mein Bestes, die Bestellungen mühselig übers Handy abzuwickeln. Neben dem Chaos in meiner Wohnung und in meiner Studienplanung hoffe ich, dass in 2-3 Wochen die Bestellungen wieder wie üblich innerhalb von 3-5 Tagen verschickt werden können. Bis auf zwei Ausnahmen war das bisher auch kein Problem.

Bei uns wird es in nächster Zeit auch wieder ein paar neue Artikel geben, endlich kann ich bald wieder Fotos machen! Besonders freuen wir uns auf eine neue Kollektion, wofür schon Unmengen an Ideen in unseren Köpfen herumschwirren.

Sonntag sind wir wieder im Dawanda Käufer-Newsletter, haltet die Augen auf :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>